• Hygienesachkundenachweis Seminar
Home > Fußpflege > Seminare > Hygienesachkundenachweis Seminar

Hygienesachkundenachweis Seminar

In jedem Bundesland gibt es Infektionshygieneverordnungen, die einen Hygienesachkundenachweis erforderlich machen. Hierbei gibt es mehrere Stufen der Nachweispflicht bzw. Qualifizierung.  Von der Qualifizierung zur Hygienesachkunde 1 spricht man, wenn der Teilnehmer innerhalb der Berufsausbildung mind. 8 Stunden Kentnisse im Unterrichtsfach Hygiene erworben hat.  Wenn diese Zeitspanne innerhalb der Ausbildung nicht erreicht wurde, sollte ein zusätzlicher Kurs für den Hygienesachkundenachweis durchgeführt werden um gegenüber dem Gesundheitsamt ein lückenloses Hygienemanagement vorlegen zu können. 

Dieser Sachkundenachweis Hygiene 1 mit Bescheinigung ertreckt sich über 8 Stunden im Online-Unterricht und ist für Personen und Berufsgruppen bestimmt, die Tätigkeiten ausüben, bei denen die Verletzung der Haut oder Schleimhaut nicht ausgeschlossen werden kann.

Jeder Inhaber einer Praxis - ob Fußpflege, Kosmetik oder Nageldesign ist für die Umsetzung der behördlichen Vorgaben zum Infektionsschutz verantwortlich und qualifiziert sich mit dem Hygienesachkundenachweis als professioneller Dienstleister gegenüber seinen Kunden und dem Gesundheitsamt. 

Das bedeutet, wer beruflich oder als Gewerbetreibender Tätigkeiten - mit Ausnahme der ärztlichen Heilkunde - am Menschen ausübt, bei denen durch Blut und / oder Sekrete Krankheitserreger übertragen werden können, unterliegt den Vorschriften dieser Verordnung. Solche Tätigkeiten sind insbesondere die Ausübung von: 

– der Haarpflege
– der Kosmetik
– der Fußpflege
– der Micropigmentierung
– des Tätowierens
– des Ohrlochstechens und
– die Schmuckeinbringung an, in oder unter der Haut oder Schleimhaut (Piercing)

Rechtlicher Hintergrund

FußpflegerInnen, KosmetikerInnen und auch Nagestylisten werden durch die Gesundheitsbehörden auf der Grundlage der Infektionshygieneverordnungen der Länder überwacht bzw. kontrolliert. 

Der vorliegende Lehrgang – Sachkundenachweis Hygiene 1 über 8 Stunden – vermittelt die zur Instrumentenaufbereitung nötige Sachkunde und berücksichtigt die spezielle Arbeitssituation in den kosmetischen Dienstleistungen.

In diesem Onlinekurs erhalten Sie fundierte Grundkenntnisse in den Themenfeldern Hygiene und Mikrobiologie, rechtliche Grundlagen, Hygienemanagement, Reinigung und Desinfektion sowie Entsorgung um die rechtliche Voraussetzung zu erfüllen und gegenüber dem Gesundheitsamt jederezeit Rede und Antwort stehen zu können. 

Die vermittelten Inhalte dieses Kurses entsprechen dem vorgegebenen Themengebieten und unsere Dozenten verfügen über alle geforderten fachlichen Qualifikationen, die an eine Lehrkraft gestellt werden.

Diesen Hygienesachkundenachweis im Onlinekurs können Sie ganz bequem von zuhause aus durchführen. Sie benötigen hierzu lediglich einen PC oder Smartphone. 

 

Inhalte im Onlinekurs

  • Grundlagenwissen Hygiene und Mikrobiologie
  • Wichtige Grundlagen und Normen
  • Grundlagenwissen Hygienemanagement
  • Aufbereitung und Lagerung von Instrumenten 
  • Reinigung, Desinfektion und Sterilisation
  • Fachgerechte Entsorgung von verkeimten / kontaminierten und verletzungsgefährdenden Materialien

Voraussetzungen für diesen Kurs ist, dass Sie bereits zu folgenden Berufsgruppen zählen: 

  • KosmetikerInnen
  • FußpflegerInnen
  • Nageldesign

 

Bescheinigung über die ordentliche Teilnahme der Hygienesachkunde I

Sie erhalten nach Teilnahme der 8 Stunden eine PDF mit Ihrem Qualifizierungsachweis der Hygiensachkunde I

Kosmetik, Fußpflege und Nageldesign. 

Fördermöglichkeiten vom Staat über den Bildungsprämiengutschein bis zu 500 EUR! Mehr erfahren.

Gabriele Beck / medizinische Fußpflege

Anja Baldauf / staatlich anerkannte Podologin 

Termine & Preise

16 Jan 2023

Hygienesachkundenachweis

16-01-2023 (Montag) - 30-01-2023 (Montag)

jeden Montag von 17:30 bis 20:30 Uhr

3 Montage im Onlinekurs

150,00€

Preisangaben: Alle hier angegebenen Preise sind Endpreise. Als private Bildungseinrichtung gemäß § 4 Nr. 21a UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus.