• Hühneraugen (Clavi) entfernen
Home > Fußpflege > Seminare > Problemfußbehandlung 2-tägiges Seminar

Problemfußbehandlung 2-tägiges Seminar

Problemfußbehandlung und Perfektionstraining für die medizinisch orientierte Fußpflege. Mit diesem 2-tägigen Problemfußbehandlung Seminar und gleichzeitigem Perfektionstraining sprechen wir alle FußpflegerInnen an, die bereits in ihrer Kundschaft auch etwas schwierigere Füße haben oder haben möchten und hier professoinell tätig sein möchten.

Sie werden in Theorie und Praxis für die Problemfuß- und Nagelbehandlung an Modellen fit gemacht. Anhand von Fallbespielen, Darstellung der verschiedenen Behandlungsmethoden, verantwortlicher Umgang mit Grenzfällen werden folgende Inhalte im Unterricht erarbeitet:

Behandlung von Clavus (Hühneraugen), Unguis incarnatus (eingewachsenen Nägel), Nagelveränderungen der Platte und Falz, Grypose (Nagelverdickungen), Mykose (nur Theorie), Hallux Valgus, Warzen. Der Unterricht wird von einer erfahrenen staatlich anerkannten Podologin mit eigener Praxis durchgeführt. Hierbei profitieren Sie als Teilnehmer in diesem Kurs von einem bereiten Spektrum an Erfahrungen aus der Praxis mit Problemfüssen. 

Die Teilnahme an diesem Seminar setzt voraus, dass Sie eine solide Grundausbildung in der Fußpflegeausbildung absolviert haben und bestenfalls bereits Berufserfahrung an Kunden gesammelt haben. Sie sollten bereits ohne Probleme eine normale Fußpflege routiniert und professionell durchführen können.

Wir arbeiten aus hygienischen Gründen NICHT an mykotischen Nägeln. Die Behandlung sowie das Krankheitsbild wird nur theoretisch in diesem Kurs besprochen.

Im Rahmen der Tätigkeit als Fußpfleger arbeiten wir immer immer nur im Bereich des 1. Grades aller Erscheinungen und es liegen noch keine Infektionen oder Entzündungen vor.  Weiterhin arbeiten wir auch nicht an Riskiopatienten. Dies empfehlen wir Ihnen auch innerhalb Ihrer Tätigkeit für die Problemfußbehandlung später in der Praxis. Behandlungen des 2. und 3. Grades sollte unbedingt dem Podologen vorbehalten bleiben. 

Inhalte Problemfußbehandlung 2-tägig

Hauptthemen: Hühneraugen, eingewachsener Nagel, Nagelveränderungen der Platte und Falz, Nagelverdickungen, Mykose, Hallux Valgus, Warzen

  • Ursachen & Entstehung 
  • Einteilung verschiedener Stufen
  • Behandlungsmöglichkeiten
  • Behandlungsformen 
  • Prophylaxe

Alle Themen werden zunächst nochmal theoretisch am Vormittag in anschaulicher Powert Point Präsentation erarbeitet. Im Anschluss arbeiten Sie an Modellen mit Problemfüßen. Wenn Sie selbst in Ihrem Umfeld Menschen kennen, die Problemfüße haben, dann können Sie diese gerne mit zum Kurs bringen um unter Anleitung daran zu arbeiten. In diesem Fall informieren Sie uns bzgl. der Modellplanung vorher. 

 

Voraussetzungen zur Teilnahme

  • Fußpflegeausbildung 

Sie arbeiten in diesem Seminar an Modellen mit Problemfüssen. Die Modelle bringen ihre eigene Wäsche mit. Die Modelle werden i.d.R. von der Schule organisiert. Sollten Sie jedoch Modelle mit Problemfüßen haben, dann können Sie dieses Modell nach vorheriger Absprache auch gerne mitbringen. 

Jeder Fußpfleger sollte über den Hygienefachkundenachweis I mit 20 UE verfügen. Spätestens jedoch wenn Sie an Problemfüssen arbeiten, müssen Sie diesen Hygtienesachkundenachweis I auf Anforderung dem Gesundheitsamt vorlegen. Hierfür ist ein abgeschlossener Hygienekurs notwendig. Bei uns können Sie diesen Kurs bequem als Online-Schulung buchen. 

Zertifikat

  • FußpflegerIn

Fördermöglichkeiten vom Staat über den Bildungsprämiengutschein bis zu 500 EUR! Mehr erfahren.

Anja Baldauf / staatlich anerkannte Podologin 

Termine & Preise

09 Jul 2022

Problemfussbehandlung 2-tägig

09-07-2022 (Samstag) - 10-07-2022 (Sonntag)

von 09:00 - 16:00 Uhr

Bei Über- oder Unterschreitung der Teilnehmerzahl wird das Stundenkonitgent aufgestockt oder bzw.reduziert.

390,00€
15 Okt 2022

Problemfussbehandlung 2-tägig

15-10-2022 (Samstag) - 16-10-2022 (Sonntag)

von 09:00 - 16:00 Uhr

Bei Über- oder Unterschreitung der Teilnehmerzahl wird das Stundenkonitgent aufgestockt oder bzw.reduziert.

390,00€

Preisangaben: Alle hier angegebenen Preise sind Endpreise. Als private Bildungseinrichtung gemäß § 4 Nr. 21a UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus.