• Massagefachkraft 2 - Fundierte Massage Ausbildung
Home > Massagen > Ausbildungen > Massagefachkraft 2

Massagefachkraft 2 - Massage Ausbildung

Mit der Ausbildung Massagefachkraft II schaffen Sie beste Voraussetzungen in Ihrem zukünftigen Berufsfeld als Masseur in der Wellnessbranche 

Hiermit erhalten Sie eine qualifizierte und seriöse Ausbildung um an Kunden auf selbständiger Basis oder im Angestelltenverhältnis professionell im Bereich Wellnessmassagen arbeiten zu können. Neben den Massagetechniken lernen Sie in dieser Ausbildungsvariante II noch zusätzlich die Körperbehandlung und Gesichtsbehandlung kennen. 

Dass fachgerechte Massagen tief liegende Verspannungen und Blockaden lösen und Schmerzen lindern können wissen Sie sicherlich aus eigener Erfahrung. Ein guter Masseur kann auf die individuellen Probleme seines Kunden bestens eingehen. 

Dies setzt jedoch gute anatomische und berufsbezogene Fachkenntnisse voraus, aus diesem Grund erlernen Sie an unserer Schule nicht nur die praktische Durchführung der einzelnen Massagen, sondern auch alle erforderlichen anatomischen Grundlagen um dies professionell umsetzen zu können.

Vom Profi lernen zum Profi werden! Die Ausbildungsleitung für alle Massageausbildungen hat ein staatlich geprüfter medizinischer Masseur. 

Die Massage ist ein Handwerk. Eine gute und qualifizierte Massageausbildung ist nicht innerhalb einer kurzen Zeit zu erlernen, da die jeweiligen Techniken vertieft und geübt werden müssen. Aus diesem Grund erstrecken sich alle unsere Massagausbildung je nach Art über einen Zeitraum zwischen 2 - 6 Monaten.

Die Zeiten zwischen den Präsenztagen werden zum üben und vertiefen der jeweiligen Teckniken zuhause genutzt.

Theorie

  • Anatomie (Muskulatur, Skelett, Bandscheibe)
  • Krankheitsbilder
  • Berufskunde (Kabinenausstattung, Produktauswahl, Preiskalkulation, Umgang mit Kunden)
  • Zielgerechte individuelle Lagerung
  • Befunderhebung (Sichtbefund/Tastbefund)

Praxis

  • Klassische Ganzkörpermassage 
  • Heiße Rolle Thermoanwendung
  • Kräuterstempelmassage 
  • Honigbehandlung mit Quinhaimassage
  • Kopf-Gesicht-Nacken-Massage

Inhalt Zusatzqualifikation Gesichtsbehandlung 

  • Hauttyperklärung der klassischen 4 Hauttypen.
  • Erlernen einer Reinigungsmassage und Kompressentechnik.
  • Verschiedene Peelingmethoden.
  • Ablauf und erlernen einer kompletten Gesichtsmassage.
  • Verschiedene Maskenarten, was nehme ich für wen.
  • Abschlusspflege, Augenpflege.
  • Basische Kosmetikprodukte.

Inhalt Zusatzqualifikation Körperbehandlung 

  • Ganzkörperpeeling mit Meersalz .
  • Grundlage der Aromatherapie und Thalasso.
  • Cellulitebehandlung.
  • Aromaölpackungen.
  • Dekollettebehandlung.
  • Indikationen & Kontraindikationen.
  • Basische Körperpflege

Mit einem Zertifikat von unserer Schule als Massagefachkraft II haben Sie sehr gute berufliche Erfolgsaussichten auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt.

Wir unterstüzten Sie mit der Vermittlung von Jobs durch unsere aktuellen Jobangebote auf unserer Jobbörse.

Die Prüfung

Es findet eine praktische und theoretische Prüfung statt.

Die praktische Prüfung wird nach einem Leistungsschema (Umgang mit dem Kunden, Lagerung, Bodymechanik, Durchführung der Grifftechnik) beurteilt.

Alle erforderlichen Kenntnisse, um an der Prüfung teilzunehmen, erhalten Sie innerhalb Ihrer Ausbildung.

Bis zum Prüfungstermin bleibt Ihnen genügend Zeit, das Gelernte zu trainieren und Ihre Fähigkeiten zuhause an Freunden, Verwandten, Familie zu vertiefen.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat mit dem Titel Geprüfte/r Massagefachkraft II.

Diese erworbene Qualifikation kann namentlich geführt und z.B. in einer eigenen Praxis, selbstständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

  • Für den Einstieg in die Selbständigkeit (hierzu empfehen wir Ihnen unser Seminar Existenzgründung)
  • Für die mobile Massage
  • Im Angestelltenverhältnis bei Hotels, Praxen, Insitituten
  • Als Freiberufler im In- und Ausland
  • Zur Erweiterung der bereits bestehenden Dienstleistung wie Fußpflege, Kosmetik 

Viele unserer ehemaligen Absolventen führen heute erfolgreiche Institute oder Praxen mit gewinnbringenden Umsätzen.

Ob Sie im eigenen Heim einen Raum für Ihre Existenz einrichten oder sich Räume anmieten liegt ganz bei Ihnen.

Sie haben auch die Möglichkeit, eine Kooperationen mit bereits bestehenden Instituten wie Physiotherapie oder Kosmetikinstitut einzugehen. 

Wenn Sie sich für eine Selbständigkeit in dem Bereich Massage oder Wellness interessieren, dann empfehlen wir Ihnen unser Seminar Existenzgründung speziell für Dienstleister.

Termine & Preise

16 Feb 2018

Geprüfte Massagefachkraft 2 Ausbildung (16-02-2018 - 23-06-2018)

16-02-2018 (Freitag) - 23-06-2018 (Samstag)
16.02.18: 09:00 - 16:00: Anatomie & Berufskunde
23.02.18 - 24.02.18: Klassische Massage
16.03.18: 09:00 - 16:00: Klassische Massage
18.03.18: 09:00 - 16:00: Klassische Massage
23.03.18: 09:00 - 12:00: Heiße Rolle
23.03.18: 12:30 - 16:00: Praktische & Theoretische Prüfung
24.03.18: 9:00 - 16:00: Kräuterstempelmassage
07.04.2018: 09:00 - 16:00: Honigbehandlung
08.04.2018: 09:00 - 16:00: Kopf-Gesicht-Nackenmassage
18.05.2018 - 20.05.2018: Gesichtsbehandlung
23.06.2018: 09:00 - 16:00: Körperbehandlung
1.450,00€*
*oder 4 Raten a 362,50 €
Bei Ratenzahlung wird eine zusätzliche Verwaltungsgebühr von 45€ erhoben.
04 Mai 2018

Geprüfte Massagefachkraft 2 Ausbildung (04-05-2018 - 12-08-2018)

04-05-2018 (Freitag) - 12-08-2018 (Sonntag)

04.05.2018: 09:00 - 16:00: Anatomie & Berufskunde
05.05.2018 - 06.05.2018: Klassische Massage
26.05.2018 - 27.05.2018: Klassische Massage
15.06.2018: 09:00 - 12:00: Heiße Rolle
15.06.2018: 12:30 - 16:00: Praktische Prüfung
18.05.2018 - 20.05.2018: Gesichtsbehandlung
16.06.2018: 09:00 - 16:00: Kräuterstempelmassage
23.06.2018: 09:00 - 16:00: Körperbehandlung
11.08.2018: 09:00 - 16:00: Kopf-Gesicht-Nackenmassage
12.08.2018: 09:00 - 16:00: Honigbehandl

1.450,00€*
*oder 4 Raten a 362,50 €
Bei Ratenzahlung wird eine zusätzliche Verwaltungsgebühr von 45€ erhoben.

Preisangaben: Alle hier angegebenen Preise sind Endpreise. Als private Bildungseinrichtung gemäß § 4 Nr. 21a UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus.